Aktuelles / Nachrichten

Kammerkonzert und Lesung zum Thema Widerstand

Der Pazifist Konrad Reisner wollte „den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen“, indem er eine Kampagne initiierte, die Carl von Ossietzky die Verleihung des Friedensnobelpreises bescheren und ihn so aus dem KZ Papenburg-Esterwegen befreien sollte. Dies ist nur eine von vielen Geschichten des mutigen Widerstands gegen das NS-Regime.

Weiterlesen …

Einladung zur Buchvorstellung

Im Rahmen der Sonderausstellung „Deportiert ins KZ Neuengamme“ des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. stellt am Dienstag, dem 12.09.2017, um 19 Uhr im Lichthof des Rathauses in Ludwigslust Dr. Oliver von Wrochem, stellv. Direktor der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und Herausgeber des Buches, den Sammelband „Repressalien und Terror. ‚Vergeltungsaktionen‘ im deutsch besetzten Europa 1939-1945“ vor.

Weiterlesen …

25 Jahre Internationales Workcamp in den Mahn- und Gedenkstätten

Der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e. V. organisiert dieses Camp seit Beginn mit dem SCI (Service Civil International), deutscher Zweig, dessen Sitz in Bonn ist. Die Jugendlichen befassen sich mit der Geschichte des KZ Wöbbelin und pflegen die Gedenkstätten. Darunter sind junge Studenten, die mehr über die Geschichte des Nationalsozialismus und das zuletzt eingerichtete Außenlager des KZ Neuengamme erfahren wollen.

Weiterlesen …

Spielfilm "Paradies" im LUNA Filmtheater Ludwigslust

Im Rahmen des Projektes „Hingucken und Einmischen“ der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin mit dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. zeigt das LUNA Filmtheater Ludwigslust in Kooperation mit den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin den Spielfilm „Paradies“ mit anschließender Diskussion,

Eintritt: 4 €.

Weiterlesen …

Taste for School- ein besonderes Projekt

Der Saal im Landratsamt in Ludwigslust war am Nachmittag des 2. Mai 2017 gut gefüllt, als die Pianisten Friederike Haufe und Volker Ahmels Verfemte Musik zu Gehör brachten und dabei von den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse der Grundschule Wöbbelin unterstützt wurden. Das Konzert begeisterte die fast 150 Gäste im Alter von zwei bis 94 Jahren. Es war ein Höhepunkte der Internationalen Begegnung der Generationen.

Weiterlesen …

Erzählcafé zum Thema Zwangsarbeit

Familie Dallier aus Frankreich ist zu Gast, die Söhne des Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiters René Dallier haben Fotos und Dokumente aus dem Stalag II E bei Schwerin im Gepäck.

Weiterlesen …

Einladung zum Internationalen Museumstag: Thema „Spurensuche“

Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, dem 21.05.2017, laden die Mahn-und Gedenkstaetten Woebbelin zu zwei Veranstaltungen ein.

Weiterlesen …

Internationaler Museumstag in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, dem 21.05.2017, laden die Mahn-und Gedenkstaetten Woebbelin zu zwei Veranstaltungen ein.

Weiterlesen …

Internationale Begegnung der Generationen in den Mahn- und Gedenkstätten

Im Mai 2017 jährten sich zum 72. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung der Konzentrationslager. Aus diesem Anlass luden der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. und der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin Anfang Mai 2017 zur „Internationalen Begegnung der Generationen“ ein. Anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Wöbbelin am 2. Mai 1945 folgten Überlebende und Angehörige von Opfern aus Polen, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und der Ukraine der Einladung. Als Ehrengäste konnten die beiden Überlebenden des KZ Wöbbelin Aron Gross und Natan Grossmann aus Deutschland sowie die Überlebende des KZ Auschwitz Anna Stachowiak und Überlebende des KZ Ravensbrück und des KZ Neustadt-Glewe aus Polen und begrüßt werden.

Weiterlesen …

Erzählcafé zum Thema:Neugestaltung Ehrenfriedhöfe des KZ Wöbbelin

Ramona Ramsenthaler, Leiterin der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, berichtet über die Maßnahmen zur Neugestaltung der Ehrenfriedhöfe des KZ Wöbbelin, Namenssteine ermöglichen nun ein individuelles Gedenken. Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. hat in den letzten drei Jahren mit finanzieller Förderung durch die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin sowie Eigenmitteln der Städte Ludwigslust und Hagenow und der Gemeinden Sülstorf und Wöbbelin die Ehrenfriedhöfe des KZ Wöbbelin neugestaltet.

Weiterlesen …

Fortbildung am 30. März 2017 von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr in die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Inhaltlich wird es an diesem Tag um das Thema Rechtsextremismus, insbesondere in der Region Westmecklenburg, sowie die Möglichkeiten der Auseinandersetzung mit rechtsextremistischen Aktionsformen in Jugend- und Bildungseinrichtungen gehen.

Weiterlesen …

Erzählcafé zum Thema kirchlicher Widerstand am 19.02.2017

Am Sonntag, dem 19. Februar 2017, laden die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin um 14:30 Uhr zum nächsten Erzählcafé ein. Dr. Uwe Wieben spricht über den kirchlichen Widerstand in Boizenburg und Umgebung.

Weiterlesen …

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2017

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim gedenkt am 27. Januar der Opfer des Nationalsozialismus. Die Veranstaltung wird vom Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. organisiert. Wir erinnern in Ludwigslust und Hagenow an den alltäglichen nationalsozialistischen Terror und die Opfer der Gewaltherrschaft.

Weiterlesen …

25 Jahre Förderverein der Mahn- und Gedensktätten Wöbbelin

Der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin – Theodor Körner – KZ Wöbbelin e.V. erinnert am 17. November 2016 mit einer Festveranstaltung an seine Gründung vor 25 Jahren am 3. August 1991. Ziel war es zunächst, den Erhalt der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin zu sichern und diese durch Sonderausstellungen und Forschungsarbeiten zu fördern. Inzwischen ist der Verein gewachsen, ihm gehören Frauen und Männer aus drei Generationen und sechs Nationen (Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Polen, der Ukraine und den USA) an.

Weiterlesen …

8. Innovationswerkstatt zeigt "Demokratie leben! im Landkreis

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. lädt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ am 10.11.2016 zur Innovationswerkstatt ein. Verschiedene Netzwerkpartner stellen aktuelle Projekte und Zwischenergebnisse von zahlreichen Aktivitäten zur Auseinandersetzung mit Regionalgeschichte, Rechtsextremismus sowie zur Stärkung von demokratischem Miteinander und noch mehr bürgerschaftlichem Engagement im Landkreis vor.

Weiterlesen …

Erzählcafe zum Thema "Theodor Körner im Wandel der Zeit"

Im Seminarraum der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin wird bis zum 23.10.2016 die Sonderausstellung " Theodor Körner im Wandel der Zeit " gezeigt, die von der Gruppe Grabow / Mecklenburg des Philatelievereins VPS (Verein für Postwertzeichensammler) 1894 e.V. Hamburg gestaltet wurde.

Daniel Piasecki, 1. Vorsitzender des Vereins, wird im Rahmen des Erzählcafes am Sonntag, dem 23.08.2016, um 14:30 Uhr einen Vortrag halten.

Weiterlesen …

Veranstaltungsreihe zum 225. Geburtstag von Theodor Körner

Anlässlich des 225. Geburtstages des Dichters und Freiheitskämpfers Theodor Körner am 23. September 2016 hat der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V., der Träger des Theodor Körner-Museums ist, Veranstaltungen mit verschiedenen Partnern organisiert.

Weiterlesen …

Internationales Workcamp startete am Samstag, dem 20. August 2016

Jugendliche aus vielen Ländern der Welt treffen sich im August wieder in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, um sich mit der Geschichte des Konzentrationslagers Wöbbelin zu befassen und die Gedenkstätten zu pflegen.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Tagung zur Regionalgeschichte "Archäologie und Gedächtnis"

Im Mittelpunkt der Tagung zur Regionalgeschichte standen die vielen Facetten und Einsatzgebiete der Archäologie sowie die Herausforderungen, die das Forschen, Graben, Entdecken, Sichern und Interpretieren von Funden mit sich bringt. In sechs anschaulichen Vorträgen wurde deutlich, inwiefern sich unterschiedliche Wissenschaftsbereiche ergänzen können und wie unentbehrlich die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Bodendenkmalpfleger und Ortschronisten im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist.

Durch ihre Funde und privaten Forschungsergebnisse unterstützen sie die Arbeit der Archäologen und Historiker und somit die Erforschung von Erinnerungsorten in unserer unmittelbaren Umgebung in erheblichem Maß. Nicht selten gaben sie in der Vergangenheit entscheidende Hinweise für die Arbeit, wie der Vortrag von Lars Saalow (Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M.-V.) und Karsten Richter (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.) über die Flugzeugbergung in Dreilützow deutlich machte.

Weiterlesen …

Fortbildung am 23. 06. 2016 in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Am 23. Juni 2016 laden die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin von 09:30 Uhr bis 15:30 Uhr zur Fortbildung nach Wöbbelin ein.

Weiterlesen …

Start Filmprojekt "Spuren der Vergangenheit - Ludwigslust und Wöbbelin 1927 bis 1937"

Am vergangenen Wochenende startete unser Filmprojekt "Spuren der Vergangenheit - Ludwigslust und Wöbbelin 1927 bis 1937", Arbeitstitel. Sieben Schülerinnen und Schüler des Ludwigsluster Goethegymnasium trafen sich Freitagnachmittag und am Samstag in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, um das Drehbuch für einen Dokumentarfilm zu entwickeln.

Weiterlesen …

Internationaler Museumstag Motto "Museen in der Kulturlandschaft"

Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin laden am 22. Mai zu mehreren Veranstaltungen ein. Die Skulptur und der Dokumentarfilm "Die Gesichter des KZ Wöbbelin" werden am 22. Mai den Gästen vorgestellt, der Film wird im Seminarraum um 11 und um 13 Uhr gezeigt (Dauer : 23 min.), bei Bedarf auch öfter. Ab 14:30 Uhr wird im Erzählcafe anhand der Biographie von Ruth Klüger die Bedeutung von Gedichten in der Erinnerungskultur aufgezeigt. Die Veranstaltungen sind kostenlos, Spenden sind jedoch willkommen.

Weiterlesen …

Themenabend zur Geschichte der Gedenkstätte Schwurhand

Am Donnerstag, dem 21.04.2016, findet um 18:30 Uhr im Gemeindehaus der Ev.- Lutherischen Stadtkirchengemeinde, Clara –Zetkin-Str. 12, ein Themenabend zur Geschichte der Gedenkstätte "Schwurhand" statt.

Weiterlesen …

Erfolgreicher Spenden-Marathon

Christoph Frey, Mitglied des Fördervereins der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, lief am 17. April 2016 Spenden - Marathon in Hamburg. Mehr als 16.000 Läufer waren am Start. Christoph Frey ist 3:04:57 gelaufen, das ist die Qualifikation für den Boston-Marathon !

Weiterlesen …

Spenden-Marathon am 17. April 2016 in Hamburg

Das Fördervereinsmitglied Christoph Frey aus Konstanz, ehemals Schwerin, läuft am 17. April 2016 den Marathon in Hamburg und bittet um Spenden für den Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e.V.

Weiterlesen …

Erzählcafé: Lesung aus dem Buch von Liana Millu "Die Brücke von Schwerin,

Am Sonntag, dem 20. März 2016, laden die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin zum nächsten Erzählcafé ein. Ramona Ramsenthaler und Cornelia Neumann lesen Auszüge aus dem Buch von Liana Millu "Die Brücke von Schwerin". Der Roman erschien 1978. Es ist das zweite Buch von Liana Millu, indem sie ihre Heimkehr nach der Befreiung schildert.

Weiterlesen …

Frauen im KZ Wöbbelin

Anlässlich des internationalen Frauentages findet am Sonntag, dem 6. März 2016, um 14 Uhr in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin eine öffentliche Führung statt. Das KZ Wöbbelin war das letzte Außenlager des KZ Neuengamme, das erst im Februar 1945 eingerichtet wurde. Ab Mitte April wurde das KZ Wöbbelin zum Auffanglager für Evakuierungstransporte aus anderen Konzentrationslagern. In den zehn Wochen seiner Existenz kamen von 5000 Häftlingen mehr als 1000 ums Leben, die meisten starben an den Folgen der unmenschlichen Haftbedingungen.

Das KZ Wöbbelin war ein Männerlager, der jüngste Häftling war erst neun Jahre alt. Am 1. Mai traf jedoch ein Transport von ca. 500 Frauen im kleinen Holzbarackenlager ein, am nächsten Tag, dem 2. Mai 1945 erreichten Soldaten der 82. US - Luftlandedivision und der 8. US- Infanterie das KZ Wöbbelin. Da hatten die Wachmannschaften schon das Lager verlassen. Für die Frauen wurde das Lager Wöbbelin deshalb zum der Ort der Befreiung, der Rettung.

Ramona Ramsenthaler, Leiterin der Mahn und Gedenkstätten Wöbbelin führt um 14 Uhr durch die im August 2014 eröffnete Dauerausstellung „Zehn Wochen KZ Wöbbelin“ und wird dabei die Geschichte der Frauen, die Ende April durch die SS aus dem KZ- Außenlager Kleinmachnow zu Fuß Richtung Norden getrieben wurden, in den Mittelpunkt stellen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Weiterlesen …

Gedenken an die Opfer der Nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Ludwigslust

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2016 erinnerten der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. und die Stadt Ludwigslust mit mehreren Veranstaltungen an die Opfer der beispiellosen Gewaltherrschaft.

Weiterlesen …

Spuren der Vergangenheit wird am 31. Januar 2016 um 13:00 und um 14:00 Uhr im LUNA Filmtheater Ludwigslust gezeigt

Aufgrund der großen Nachfrage wird der Dokumentarfilm "Spuren der Vergangenheit-Ludwigslust 1933 bis 1945“ noch einmal am Sonntag, dem 31. Januar 2016, um 13:00 Uhr und um 14:00 Uhr im LUNA Filmtheater Ludwigslust, Kanalstr. 13 gezeigt.

Weiterlesen …

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus – die Erinnerung darf nicht enden

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwiglust-Parchim e. V. erinnert mit einer Gedenkveranstaltung am 27. Januar in Ludwigslust an die Opfer der Hitlerdiktatur, denn die Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit ist ein Grundsatz der Bildungsarbeit des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust- Parchim e. V.

Weiterlesen …

Einweihung der Gedenkstätte Sülstorf nach Neugestaltung

Zur Einweihung der Gedenkstätte Sülstorf luden Landrat und Vereinsvorsitzender Rolf Christiansen sowie Horst Busse, Bürgermeister der Gemeinde, am 15. November 2015 um 14 Uhr nach Sülstorf ein. Im Anschluss fand ein Empfang im Gemeindehaus Sülstorf, Hauptstr. 7 statt. Fotos vom Prozess der Neugestaltung der Gedenkstätte und aktuelle Forschungsergebnisse wurden gezeigt.

Weiterlesen …

Innovationswerkstatt findet am 12. November statt

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwiglust-Parchim e. V. lädt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ am 12. November 2015 zur Innovationswerkstatt nach Parchim, Putlitzer Str. 25, Landratsamt, Solitärgebäude ein.

Verschiedene Netzwerkpartner/innen stellen aktuelle Projekte und Zwischenergebnisse von zahlreichen Aktivitäten zur Auseinandersetzung mit Regionalgeschichte, mit Rechtsextremismus sowie zur Stärkung von Toleranz und demokratischem Miteinander im Landkreis vor.

Weiterlesen …

Erzählcafé über bewegende Spurensuche

Manfred Römer aus Rosien, Amt Neuhaus, berichtet am Sonntag, dem 25. Oktober 2015, über eine erfolgreiche und bewegende Spurensuche.

Als fünfjähriger Junge hatte er im April 1945 beobachtet, wie ein brennendes Jagdflugzeug in einen Wald nahe dem Ort Gudow (bei Lübtheen) abstürzte. Manfred Römer war dort mit seiner Mutter und seinen Geschwistern nach der Flucht aus Ostpreußen unter gekommen, der Vater war noch an der Ostfront verschollen.

Weiterlesen …

Filmpremiere "Spuren der Vergangenheit"

Der Dokumentarfilm „Spuren der Vergangenheit - Ludwigslust 1933 bis 1945“ wurde von Schülern der 8. Klasse der Regionalen Schule „Dr. Ernst Alban“ Rastow und Mirko Schütze von der Sophie Medienwerkstatt e. V. erarbeitet. Begleitet wurde das Projekt von den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin. Im Mittelpunkt des Films stehen Interviews mit den beiden Ludwigsluster Zeitzeugen Dieter Ueltzen und Reinhard Heißner.

Weiterlesen …

Großplastik "Gesichter des KZ Wöbbelin" wurde Freitag eingeweiht

Rolf Christiansen, Landrat und Vorsitzender des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V., hat am Freitag, dem 4. September 2015, in Anwesenheit vieler Akteure das Kunstobjekt vor dem Museumsgebäude der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin eingeweiht.

Weiterlesen …

Erzählcafé auf den Spuren Theodor Körners

Im Rahmen des Körner-Gedenkens 2015 organisiert der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. das nächste Erzählcafé schon am Freitag, dem 21. August 2015, um 14 Uhr in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, Ludwigsluster Str. 2 b. Mit ausgewählten Briefen Theodor Körners an „die Seinen“ erinnern Ramona Ramsenthaler und Cornelia Neumann von den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin an den Dichter Theodor Körner.

Weiterlesen …

"Erzählcafé" in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin laden am Sonntag, dem 9. August 2015, um 14 Uhr zum beliebten Erzählcafe ein. Im Mittelpunkt stehen neueste Forschungsergebnisse zur einst streng geheimen Aktion des Schwedischen Roten Kreuzes, die auch durch Ludwigslust führte. Darüber wird Dr. Helga Niet am 9. August um 14.00 Uhr in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin sprechen.

Weiterlesen …

Projekt Hingucken und Einmischen

Am 11.06.2015 wurde in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin das Projekt „ Hingucken und Einmischen – Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im öffentlichen Raum“ vorgestellt. Das Projekt der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin mit dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwiglust – Parchim e. V. richtet sich an alle Menschen im Gemeinwesen des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Mit der Vermittlung von Kenntnissen über Symbole, Strukturen und Aktionsformen des Rechtsextremismus soll eine verstärkte Auseinandersetzung mit Demokratie gefährdenden Entwicklungen in Schulen und Bildungseinrichtungen erreicht werden.

Im Rahmen des Projektes bieten die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin dazu Schülerworkshops, Elternseminare und Fortbildungen an.

Anmeldungen können jederzeit im Rahmen der Öffnungszeiten telefonisch oder per Mail erfolgen. Eine Übersicht der Angebote finden Sie im Anhang.

Weiterlesen …

Kulturen begegnen sich

Unter dem Motto „Kulturen begegnen sich“ findet mit Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg –Schwerin vom 13. bis zum 16. Juli ein Regionales Workcamp in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin statt.

Weiterlesen …

Hingucken und Einmischen – Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im öffentlichen Raum

Ein Projekt der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin mit dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwiglust – Parchim e. V.

Weiterlesen …

Internationaler Museumstag am 17. Mai 2015

Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin laden am 17. Mai 2015 um 11 Uhr und um 14 Uhr zu zwei Veranstaltungen am internationalen Museumstag ein. Das Motto ist „MUSEUM. GESELLSCHAFT. ZUKUNFT.”

Weiterlesen …

Internationale Begegnung der Generationen im Mai 2015

Im Mai 2015 jähren sich zum 70. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Wöbbelin und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Aus diesem Anlass laden der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. und der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e.V. gemeinsam zur Internationalen Begegnung der Generationen ein. Wir wollen an das Ende der Todesmärsche, das Kriegsende in der Region und die Befreiung des Außenlagers von Neuengamme erinnern und der Opfer gedenken.

Weiterlesen …

Lesung und Konzert mit Esther Bejarano und der Microphone Mafia

Am 27. März um 19 Uhr laden die Landeszentrale für politische Bildung M-V und der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. zu einer Lesung mit Konzert in den Lichthof des Rathauses in Ludwigslust, Schloßstr. 38, 19288 Ludwigslust ein.

Weiterlesen …

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2015 um 10:00 Uhr im Saal des Landratsamtes in Ludwigslust

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. lädt am 27. Januar 2015, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, um 10:00 Uhr in den Saal des Landratsamtes nach Ludwigslust ein.

Weiterlesen …

Ausstellung "Es gibt Dinge, über die wächst kein Gras" wird am 16. Januar eröffnet

Im Rahmen der Veranstaltungen zum bundesweiten Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus wird im Foyer des Landratsamtes in Ludwigslust, Garnisonsstr. 1 die Ausstellung "Es gibt Dinge, über die wächst kein Gras" gezeigt.

Weiterlesen …

Projektstart „Hingucken und Einmischen“ – Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus im öffentlichen Raum“

Die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim laden am Mittwoch, dem 10. Dezember 2014, um 11 Uhr zur Auftaktveranstaltung des Projektes in die Mahn- und Gedenkstätten nach Wöbbelin ein.

Weiterlesen …

Zeitzeugengespräch mit Janusz Kahl und Urzsula Spinkiewisz an der Dr.-Ernst-Alban-Schule Rastow

Wöbbelin/Rastow: Ein polnischer Überlebender des KZ Wöbbelin beantwortete am Mittwoch Fragen der Schüler der Dr.-Ernst-Alban-Schule Rastow. Das Zeitzeugengespräch ist Bestandteil zweier neuer Geschichtsprojekte an der Schule. Sie wurden von Ramona Ramsenthaler, Leiterin der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, und der Geschichtslehrerin, Christiane Pioch, initiiert.

Weiterlesen …

6. Innovationswekrstatt am 13.11.2014 im Landratsamt Ludwigslust

Am 13.11.2014 ziehen die Akteure des Lokalen Aktionsplanes „Toleranz fördern-Kompetenz stärken“ auf der 6. INNOVATIONSWERKSTATT Bilanz über die Arbeit im Landkreis Ludwigslust-Parchim. Verschiedene Arbeitsergebnisse und Projektpartner werden vorgestellt.

Weiterlesen …

Eröffnung der neuen Dauerausstellung "Zehn Wochen KZ Wöbbelin" durch den Bildungsminister Mathias Brodkorb

Die neue Dauerausstellung „Zehn Wochen KZ Wöbbelin“ wird am Donnerstag, dem 21. August 2014, um 10 Uhr durch den durch den Bildungsminister Mathias Brodkorb und den Landrat und Vorsitzenden des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim, Herrn Rolf Christiansen, in Wöbbelin eröffnet.

Weiterlesen …

Internationales Workcamp in Wöbbelin 2014

Internationales Workcamp in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin vom 23.08. bis 07.09.2014

Weiterlesen …

5. Tagung zur Regionalgeschichte

Neuere Forschungsergebnisse aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim und den angrenzenden Gebieten

Weiterlesen …

Internationale Begegnung der Generationen in den Mahn - und Gedenkstätten Wöbbelin

Anlässlich des 69. Jahrestages der Befreiung des KZ Wöbbelin finden vom 30. April bis 2. Mai 2014 Zeitzeugengespräche an verschiedenen Schulen und Gedenkveranstaltungen statt. Am Freitag, dem 2. Mai, werden um 11:30 Uhr an der Gedenkstätte am ehemaligen Lagergelände des KZ Wöbbelin 22 neue Namenssteine eingeweiht. Die 22 ehemaligen KZ-Häftlinge waren nach der Befreiung in den Lazaretten in Luebtheen an den Folgen der unmenschlichen Haftbedingungen im Mai und Juni 1945 gestorben. Zum Gedenken spricht Alie Zwinderman aus den Niederlanden, die Tochter eines Opfers.

Weiterlesen …

Filmdokumentation „Der Zug von Sülstorf“

Anlässlich des bevorstehenden Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus zeigen die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülstorf und die Kommune Sülstorf am Samstag, den 25. Januar 2014, um 15:00 Uhr im Kommunalen Gemeindehaus die Filmdokumentation „Der Zug von Sülstorf“. Anschließend kommt es zum Gespräch mit dem Regisseur Wolfgang Ehlers.

Weiterlesen …

Gedenken am 27. Januar 2014

Veranstaltung anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2014.

Weiterlesen …

Zehn Jahre erfolgreiche Gedenkstättenarbeit

Das zehnjährige Jubiläum des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. wurde am 29. Oktober mit einem feierlichen Empfang im Landratsamt Ludwigslust begangen. Mehr als 70 Bürgerinnen und Bürger nahmen daran teil, unter ihnen zahlreiche Abgeordnete, Bürgermeister und Pädagogen.

Weiterlesen …

„Jenseits des Guten und Schönen – Unbequeme Denkmale?“

Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin laden zum diesjährige Tag des Offenen Denkmals am 8. September um 11 Uhr und um 14 Uhr zu zwei Veranstaltungen ein.

Weiterlesen …

Körnerdenkmal fast fertig

Zur Zeit wird in der Metallwerksatt von Frank Haidan das Theodor Körner Grabdenkmal von 1814 restauriert. Pünktlich zu den Gedenkveranstaltungen vom 23. Bis 26. August wird es wieder an der Grabstätte Theodor Körners aufgestellt werden.

Veranstaltungsreihe anlässlich des 200. Todestages von Theodor Körner

Anlässlich des 200. Todestages des Dichters Theodor Körners organisiert der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e.V. verschiedene Gedenkveranstaltungen in Ludwigslust, Lützow und Wöbbelin.

Weiterlesen …

Schüler aus Picher bei Kunstworkshop in Wöbbelin

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b der Regionalen Schule „Theodor Körner“ in Picher besuchten in der letzten Schulwoche, den Kunstworkshop „Gesichter des KZ Wöbbelin“ in der Mahn und Gedenkstätte Wöbbelin. Initiiert wurde diese Projektwoche durch die Schulsozialarbeiterin Frau Rita Beckmann und die Kunstlehrerin Carsta Benzien.

Weiterlesen …

Neue Forschungsergebnisse zur regionalen Geschichte Mecklenburgs

Rolle der Region Ludwigslust-Parchim bei Luftangriffen auf London - Ergebnisse der Parchimer Geschichtstagung

Weiterlesen …

Sonderausstellung "Die Gesichter des KZ Wöbbelin" im Landtag von M-V

Seit 2011 wird in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin an der Großplastik »Die Gesichter des KZ Wöbbelin« des Künstlers Marcus Barwitzki gearbeitet.

Weiterlesen …

4. Tagung zur Regionalgeschichte

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. lädt zur 4. Tagung zur Regionalgeschichte am 7. Juni 2013 von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr in das Landratsamt Parchim, Solitärgebäude, Putlitzer Straße 25 ein.

Weiterlesen …

16.04.2013 - Bundesweiter Aktionstag „Wir für Demokratie- Tag und Nacht für Toleranz“

Im Rahmen des bundesweiten Tages „Wir für Demokratie- Tag und Nacht für Toleranz“ organisiert der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. mehrere Veranstaltungen.

Weiterlesen …

Was geschah 1944 und 1945 zwischen Ludwigslust und Rastow?

Welche Funktion hatte die Luftwaffenmunitionsfabrik Pulverhof 7/ XI (Rastow) 1944/1945 für die Kriegsproduktion, insbesondere für die Produktion/den Einsatz der V1 ? Dieser Frage wollen wir im nächsten „Erzählcafé“ am Sonntag, dem 24.03. um 14:30 Uhr in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin nachgehen.

Weiterlesen …

Weiterbildung" Vor-und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten"

Weiterbildung „Vorbereitung und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten im Rahmen von Projekten“

Weiterlesen …

Lehrerfortbildung in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Nutzung der Datenbank und der Bibliothek der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin für die Bildungsarbeit und außerschulische Projekte

Weiterlesen …

Lebendiges Gedenken am 27. Januar 2013 in Ludwigslust

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. lädt am 27. Januar 2013, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, um 10:00 Uhr zu einem Konzert in den Saal des Landratsamtes nach Ludwigslust ein.

Weiterlesen …

4. Innovationswerkstatt am 9.11.2012

Vorstellung der Arbeitsergebnisse und Projektpartner „Nachhaltigkeit durch Vielfalt und Kontinuität“ im Saal des Landratsamtes in Ludwisglust

Weiterlesen …

Das Kunstprojekt “Gesichter des KZ Wöbbelin“, ein internationales und generationsübergreifendes Projekt

Sonderausstellung des Kunstprojekts “Gesichter des KZ Wöbbelin“, ein Ergebnis des 20. Internationalen Workcamp des Fördervereins der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin Anfang August 2012.

Weiterlesen …

Regionales Workcamp 2012 des Vereins Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust e.V.

Das diesjähriges Regionale Workcamp findet in der Zeit vom 02. Juli bis 06. Juli 2012 auf dem Töpferhof Döscher in Hohenwoos statt. Thema des Workshops sind „Die Gesichter des KZ Wöbbelin“ - ein Kunst-Projekt gegen das Vergessen von und mit dem Magdeburger Künstler Marcus Barwitzki.

Weiterlesen …

Sonderausstellung "Wege nach Israel" bis Ende August in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust e. V. eröffnete anlässlich der Gedenkveranstaltungen zur Befreiung des KZ Wöbbelin im Mai 1945 die Sonderausstellung „Wege nach Israel“. Diese wurde von der KZ-Gedenkstätte Braunschweig-Schillstraße erarbeitet.

Weiterlesen …

Neue Bibliothek in den Mahn- und Gedenkstätten am 1. Mai eingeweiht

Mit der Erweiterung des Museums gehen die Mahn- und Gedenkstätten einen weiteren Schritt in Richtung Lernort für die Zukunft, denn Gedenkstätten sind Schulen der Humanität und der Achtung vor dem Leben.

Weiterlesen …

„Museen, unser Gedächtnis!“ – Aktionen zum Internationalen Museumstag am 20.05.2012

Im Rahmen des Internationalen Museumstages wird es in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin verschiedene Veranstaltungen geben

Weiterlesen …

Sonderaustellung "Wege nach Israel"

Am 1.5.2012 wird in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin die Ausstellung "Wege nach Israel" gezeigt. Diese Austellung zeichnet die Lebenswege von sechs Überlebenden des KZ-Wöbbelin von der Befreiung im Mai 1945 zu einer neuen Heimat in Israel nach. Zwei von ihnen, Josef Neuhaus und Izhak Kaufmann, werden in Begleitung ihrer Kinder zur Gedenkveranstaltung nach Wöbbelin kommen.

Weiterlesen …

„Die Gesichter des Konzentrationslagers Wöbbelin“

Ein Kunstprojekt von Marcus Barwitzki in Kooperation mit dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust e.V. und den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin

Weiterlesen …

Gedenkfeierlichkeiten

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust e. V. und der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e.V. laden am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, um 10:00 Uhr zur Gedenkveranstaltung in das Mecklenburgische Landestheater nach Parchim ein

Weiterlesen …

Mahn- und Gedenkstätten geschlossen

Die Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin sind bis Ende März 2012 wegen Baumaßnahmen geschlossen.

Weiterlesen …

Nächstes Erzählcafe zum Thema „Das Jahr 1945 in Ludwigslust und Umgebung“

Nächstes „Erzählcafe“ in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin unter dem Thema „Das Jahr 1945 in Ludwigslust und Umgebung“

Weiterlesen …