Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin > Aktuelles > Aktuelle Nachrichten > Nachrichten der Mahn und Gedenkstätten

Weiterbildung" Vor-und Nachbereitung von Gedenkstättenfahrten"

2013-03-14 09:00

am 14. und 15. März 2013 in den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin.

Dem Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust-Parchim e. V. geht es in seiner Bildungsarbeit um die Vermittlung eines ortsbezogenen Geschichtsverständnisses, die Erzeugung von Empathiefähigkeit und die Herausbildung politischer und wertbezogener Haltungen. Gerade in dem letzten Ziel liegt das besondere Potenzial des Bildungskonzeptes des Vereins Mahn- und Gedenkstätten. Denn durch die Beschäftigung mit den Geschehnissen im Nationalsozialismus, die durch unterschiedliche Methoden erarbeitet werden, können die Menschen auch für aktuelle Probleme, Konflikte, Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen sensibilisiert werden.

Zu diesen Schwerpunkten wurde 2012 von Constanze Jaiser und Jakob David Pampuch eine Projektmappe für einen fächerübergreifenden Unterricht erarbeitet. Gegenstand der Mappe ist die Geschichte des „Fundes“, den polnische Häftlingsfrauen aus dem KZ Ravensbrück 1943 heraus geschmuggelt haben und der in der Nähe von Burg Stargard durch polnische Kriegsgefangene aus dem STALAG II A vergraben und in den 70er Jahren wieder entdeckt wurde. Darunter befanden sich u. a. auch Blätter mit Gedichten. Die Mischung aus dokumentarischem und künstlerischem Material regte die Autoren dazu an, ganz verschiedene Bausteine für eine fächerübergreifende Projektarbeit zu entwickeln.

Einige Bausteine werden in dem Workshop am Nachmittag des 14. März vorgestellt und ausprobiert. Die Projektmappe wurde 2012 mit dem Annaliese-Wagner-Preis ausgezeichnet. Mit diesem wurde die herausragende Leistung bei der pädagogischen Aufbereitung von NS-Geschichte gewürdigt.

Am Freitag, dem 15. März 2013, besteht die Möglichkeit, bei einer Exkursion verschiedene Gedenkorte im Landkreis Ludwigslust-Parchim kennen zu lernen.

Sie können sich auch nur für einen der Tage anmelden.

Anmeldungen bitte per mail: info@gedensktaetten-woebbelin.de oder Telefon: 038753/80792

Zurück