Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin > Aktuelles > Aktuelle Nachrichten > Nachrichten der Mahn und Gedenkstätten

Erzählcafé: Von Hamburg nach Schweden

2019-03-10 14:30

Polnische Überlebende an der Gedenkstaette in Suelstorf, 1998
Polnische Überlebende an der Gedenkstaette in Suelstorf, 1998
Am 10. März 2019 wird Jan van Ommen, Niederlande/Hamburg, über neueste Forschungsergebnisse zum Weitertransport der Frauen aus dem KZ-ZUG von Sülstorf (Aufenthalt auf dem Bahnhof Sülstorf vom 13. bis 15. April 1945) aus Hamburger Außenlagern berichten.

Mehr als 3000 Frauen des Räumungstransportes aus dem KZ-Außenlager Beendorf bei Helmstedt kamen von Sülstorf über Wöbbelin am 21. April 1945 in die Hamburger Außenlager des KZ Neuengamme Sasel, Eidelstedt, Langenhorn und Wandsbek. Jan van Ommen wird über den Weitertransport der Frauen aus den Niederlanden, Polen, Frankreich, Belgien, Ungarn Anfang Mai von Hamburg nach Schweden berichten. Er konnte neue Quellen aus dem Archiv in Malmö, Schweden, auswerten, darunter befanden sich Erinnerungsberichte auch von polnischen Frauen.

Der Eintritt ist frei, Kaffee und Kuchen werden gegen eine kleine Spende vom Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin angeboten.

Zurück